Zurück zu Nachrichten

Weltweite Nachfrage steigt – Das neue F&E-Center von Nokian Tyres bringt die Produktentwicklung auf eine neue Ebene

Die Nachfrage nach Premium-Reifen für Schwerarbeiten wächst weltweit und es werden neue, größere Reifen für größere Maschinen benötigt. Um die Nachfrage zu decken, wird Nokian Tyres 2019 ein neues Forschungs- und Entwicklungscenter in Nokia, Finnland, errichten. Das moderne F&E-Center beschleunigt die Testphase neuer Reifenmodelle und hält gleichzeitig die Premiumqualität aufrecht, für die Nokian Tyres seit 120 Jahren bekannt ist.

In der gesamten Geschichte von Nokian Tyres ist dies das außergewöhnlichste Investment in die Produktentwicklung von Schwerreifen”, sagt Kalle Kaivonen, F&E-Manager bei Nokian Tyres.

Das neue F&E-Center ist mit etwa 3.500 Quadratmetern Teil einer deutlichen Steigerung der Produktionskapazität. Vor einem Jahr hat Nokian Heavy Tyres Ltd, Teil der Nokian Tyres-Gruppe, mit einem kontinuierlichen, auf drei Jahre ausgelegten Investment von etwa 70 Millionen Euro im Bereich F&E und Produktion auf die wachsende weltweite Nachfrage nach Reifen reagiert. Zusätzlich setzte sich das Unternehmen bei der Produktionskapazität ein Wachstumsziel von 50 Prozent, ebenfalls ausgelegt auf drei Jahre.

Alles läuft nach Plan. Die erste Phase der Erweiterung der Produktionswerke ist abgeschlossen und der zweite Teil wird im April 2019 fertig gestellt werden. Im Sommer 2019 werden wir mit der Installation neuer Maschinen beginnen”, so Pasi Antinmaa, Werksmanager bei Nokian Heavy Tyres.

Jederzeit sorgenfrei ans Ziel

Nokian Heavy Tyres produziert auch zukünftig die weltweit besten Reifen und beliefert alle Bereiche der Schwerarbeit, von Forstwirtschaft über Bergbau bis hin zur Transportbranche. Im neuen F&E-Center werden sämtliche Indoor-Tests in demselben Werk und nahe der Fertigungsanlagen durchgeführt, die sich alle in Nokia befinden. Dadurch erreicht der Betrieb eine optimale Effizienz.

Das Center wird mit modernen Maschinen ausgestattet”, sagt Matti Kaunisto, Nokian Heavy Tyres Entwicklungsmanager. „Wir können die Anzahl an getesteten Reifen verdreifachen und mehr Variablen testen, um unseren OEM-Kunden die höchsten Standards zu bieten.”

Für Nokian Tyres ist es eine Priorität, den gesamten Lebenszyklus des Reifens ökologisch zu gestalten. Um diesen hohen Standard der Nachhaltigkeit zu erreichen, sind die neuen Technologien im Bereich F&E ein bemerkenswerter Schritt.

Bereit für die Revolution unbemannter Fahrzeuge

Die modernen Testmaschinen des F&E-Centers und eine immer spezifischere Datensammlung werden sicherstellen, dass Nokian Heavy Tyres die bevorstehende Revolution im Bereich der Schwerarbeit anführt. Neue Innovationen werden die Entwicklung von bahnbrechenden Lösungen für die Zukunft ermöglichen. Das Steuern eines unbemannten Fahrzeugs stellt höhere Anforderungen an die Reifenindustrie, da sich ein Fahrzeug beispielsweise ohne die Erfahrung und Einschätzung eines Fahrers sicher und vorhersehbar fortbewegen muss.

Unbemannte Traktoren werden in der Zukunft neben uns arbeiten und diese Maschinen benötigen sowohl Premium-Reifen als auch umfassende Daten über diese Reifen, um sicheres und genaues Steuern zu ermöglichen”, erklärt Kaunisto.

Weitere Informationen: www.nokiantyres.com/heavy

Bild- und Pressematerial finden Sie unter: www.nokiantyres.com/RDCenterPR

Pressekontakt:

Nokian Tyres GmbH, Am Tullnaupark 8, 90402 Nürnberg

Toni Silfverberg, Leiter Verkauf und Marketing, Nokian Heavy Tyres Ltd., E-Mail: Toni.Silfverberg@nokiantyres.com, Tel.: +358 10 4017854

Kalle Kaivonen, F&E Manager, Nokian Heavy Tyres Ltd., E-Mail: Kalle.Kaivonen@nokiantyres.com, Tel.: +358 10 4017357

Zuzana Seidl, Public Relations Manager CE, Nokian Tyres, E-Mail: Zuzana.Seidl@nokiantyres.com, Tel.: +42 0 603578866

Stefanie Künstner, Public Relations Manager, PR-Agentur Weber Shandwick, E-Mail: SKuenstner@webershandwick.com, Tel.: +49 89 38017919