EU Reifenlabel

Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Umwelteffizienz

Ab November 2012 wird die Wahl neuer Reifen auf dem Gebiet der Europäischen Union durch die neuen Reifenkennzeichnungen erleichtert, die der von den Haushaltsmaschinen bekannten Energieeffizienzkennzeichnung ähneln. 

Die Kennzeichnungen tragen zur Schaffung hochwertigerer und somit auch sichererer Reifen bei.  

Drei Klassifizierungsmerkmale der Reifenkennzeichnung

Die Klassifizierungsmerkmale (Kraftstoffeffizienz, Nassgriff und externes Rollgeräusch) dienen dazu, die Wahl der Reifen zu erleichtern und zu begleiten. Die standardisierte Klassifizierungsinformation ist in Form eines Aufklebers, der auf der Lauffläche des Reifens befestigt wird, oder in einer anderen Form erhältlich. Neben diesen drei Merkmalen gibt es eine Vielzahl weiterer Faktoren, die die Sicherheit, die Leistungsfähigkeit und die Umwelt beeinflussen. Die Entwickler und die Tester der Lkw-Reifen berücksichtigen alle diese Faktoren: 

  • Sicherheitseigenschaften auf Schnee und Eis
  • Kilometerleistung und Beständigkeit der Karkasse
  • Fahrstabilität und Handlingseigenschaften.